Irland – eine literarisch-musikalische Kulturreise

Eine Live Veranstaltung – Vortrag, Lesung und Musik

Irland – eine literarisch-musikalische Kulturreise, eine Live-Veranstaltung mit irischer Literatur und Musik

In der unterhaltsamen Veranstaltung "Irland - eine literarisch-musikalische Kulturreise" nähern sich Helge Stroemer und die Geigerin Angelika Rusche-Göllnitz irischer Literatur und Musik.

Das Programm ist eine Kombination aus Vortrag, Lesung und live gespielter Musik mit einer Auswahl irischer Instrumentalstücke und Songs.

Es werden Größen der Literatur vorgestellt. Dazu gehören James Joyce (Ulysses), Lady Augusta Gregory (Das Große Buch der Irischen Mythen und Legenden) und Frank McCourt (Die Asche meiner Mutter). Eigene Reiseeindrücke und Geschichten ergänzen das abwechslungsreiche Programm.

Helge Stroemer lebt und arbeitet in Hamburg. Er studierte Literaturwissenschaften. Seit über 30 Jahren ist er als Journalist und Texter tätig. In dieser Veranstaltung spielt er zudem Gitarre und singt Songs wie "Dirty Old Town" oder "Danny Boy".

Angelika Rusche-Göllnitz spielt seit über 40 Jahren Geige und ist in der Folkszene eine gefragte Musikerin. Die Hamburgerin hatte klassischen Unterricht und trat mit verschiedenen Orchestern, Kammermusikgruppen, Welt- und Folkmusikbands auf. Einer ihrer musikalischen Schwerpunkte ist Irish Folk.

Das Duo freut sich, Ihnen ein besonderes Programm mit Flair und irischer Atmosphäre zu präsentieren.


Ab Herbst 2024 ist diese Veranstaltung im Programm, aber jetzt schon
über Kontakt buchbar.